Veranstaltungen Svenja Schulze zu Gast in Simmersfeld


 

Liebe Genossinnen und Genossen,

 

Der Klimawandel und die Maßnahmen, ihn zu stoppen, gehören zu den wichtigsten Herausforderungen für die Menschheit in unserer Zeit. Das Thema bestimmt gerade jetzt im Vorfeld der Bundestagswahlen und in Zusammenhang mit immer deutlicher erkennbar schwerwiegenden Folgen des Klimawandels auch bei uns in Deutschland die politische Debatte.

 

Der Klimawandel ist keine Zukunftsmusik oder ein Horrorszenario, das sich in fernen Ländern abspielt. Der Klimawandel ist auch in Deutschland, auch hier im Schwarzwald, längst spürbar. Die Überschwemmungen und Flut in vielen Teilen Deutschlands in Sommer 2021 sind ein prägendes Beispiel dafür

Veröffentlicht von SPD Kreis Calw am 30.08.2021

 

SPD-Würfel Kreisverband Calw (langer Schatten rechts) Wahlkreis Die SPD mit Rückenwind im Wahlkreis unterwegs

Die SPD legt in allen Umfragen zu, Soziale Politik für Dich ist möglich. Die SPD im Wahlkreis Calw/Freudenstadt wird in den kommenden Wochen auf der Straße, nah bei den Leuten sein. Wer gerne mit uns ins Gespräch kommen möchte hat an den kommenden Wochenenden bei unseren Infoständen dazu Gelegenheit. Und zwar am: 4. September in Calw und Schömberg(CW).  Am  11.9 in Horb und Bad Liebenzell, am 18.9 in Freudenstadt und Bad Herrenalb, und am 25.9 in Nagold.

Wir freuen uns auf viele interessierte Besucher*innen.

Veröffentlicht von SPD Kreis Calw am 27.08.2021

 

Allgemein Grußwort Olaf Scholz

Liebe Bürgerinnen und Bürger
in Schömberg

Mit Ihrer Stimme kann in Deutschland etwas Neues beginnen – mit Mehrheiten jenseits von CDU/CSU! Ich will Ihr nächster Kanzler werden und bin überzeugt, dass gerade jetzt die SPD die Partei ist, die für Aufbruch und Modernisierung steht.

Als Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten haben wir in den vergangenen Jahren in der Regierung viel erreicht: die Abschaffung des Soli für fast alle, die Ausweitung des Kurzarbeitergeldes, die Grundrente und ein weitreichendes Klimaschutzgesetz. Aber wir können noch viel mehr erreichen, denn vieles dauerte zu lang, vieles wurde von CDU/CSU blockiert.

Uns geht es um Respekt vor Arbeits- und Lebensleistungen. Wir erleben eine Zunahme unsicherer Arbeitsverträge und niedriger Löhne. Gerade deshalb brauchen wir einen Mindestlohn von 12 Euro, der zehn Millionen Angestellten eine Lohnerhöhung bringt – außerdem mehr Tarifbindung und starke Betriebsräte.

Es geht um einen Klimaschutz, der Arbeitsplätze sichert und neue schafft – und um eine zweite industrielle Revolution: 250 Jahre setzte unsere Industrie auf Kohle, Erdöl und Erdgas. Nun wollen wir innerhalb von knapp 25 Jahren auf Erneuerbare Energien umstellen, um klimaneutral zu wirtschaften. Wir brauchen deshalb ein Jahrzehnt der Investitionen in die Energieerzeugung, in moderne Verkehrskonzepte und in den Wohnungsbau.

Und es geht um ein starkes und souveränes Europa. Wie Krisenbewältigung gehen kann, das hat die Europäische Union mit ihrer gemeinsamen Antwort auf die Corona-Krise eindrucksvoll bewiesen. Anders als in der Finanzkrise ist Europa nicht auseinandergedriftet, sondern steht zusammen.

Es geht um unser Land. Meine Kanzlerkandidatur verbinde ich deshalb mit dem Versprechen, diese drei Themen kraftvoll anzupacken. Es braucht Erfahrung, Kompetenz und einen Plan, was dafür zu tun ist. Dafür stehe ich.

Am 26. September entscheiden Sie, wer die Zukunftsregierung stellt, die unseren Wohlstand auch noch in 20 und 30 Jahren sichert. Die SPD und ich sind bereit, sie zu führen. Für Sie, für Ihre Kinder, für Deutschland.

Ihr

Olaf Scholz

Veröffentlicht am 01.08.2021

 

Ortsverein Wir wussten nicht, dass Grossmann nach der Pfeife der SPD tanzt“

Richtigstellung der SPD zum Artikel vom Schwarzwälder Boten vom..."in Nagold tritt man auf der Stelle"

Die SPD Nagold zeigt sich verwundert über die Ausführungen von OB Grossmann zu den Neubauplänen der Nagolder Straßenmeisterei. „Wir wussten nicht, dass Grossmann nach der Pfeife der SPD tanzt“, so SPD-Stadtrat Daniel Steinrode in einer Pressemitteilung der SPD Nagold.

Veröffentlicht von SPD Kreis Calw am 08.06.2021

 

Arbeitsgemeinschaften Russland und der Westen : von der Entfremdung zur Krise – eine aktuelle Bestandsaufnahme

Liebe Genossinnen und Genossen!

 

Herzliche Einladung zum Thema:

 

Russland und der Westen : von der Entfremdung zur Krise – eine aktuelle Bestandsaufnahme

 

Es freut uns außerordentlich, dass sich Gernot Erler für unsere Arbeitsgemeinschaft in Calw Zeit nimmt. Für ein Thema, das uns derzeit in große Sorge versetzt.  Gernot Erler war viele Jahre Bundestagsabgeordneter, Staatsminister im Auswärtigen Amt und Russlandbeauftragter der Bundesregierung.

 

Veröffentlicht von SPD Kreis Calw am 19.05.2021

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Besucher:1283808
Heute:11
Online:1